Korrespondenz

So gratulieren Sie dem Sternzeichen "Steinbock" kreativ zum Geburtstag

Bei Gratulationsschreiben verzweifeln manchmal selbst die erfahrensten Assistentinnen. Wie in aller Welt kann ich jemandem etwas Nettes zum Geburtstag schreiben, wenn ich ihn nicht mal richtig kenne? Unsere Sternzeichenbriefe sind die Rettung. Damit wirken auch Gratulationen für unbekannte Personen sehr individuell, und Sie verschicken mit Sicherheit etwas ganz Besonderes. Mit ...

Kommunikation
Telefonieren

Wie Sie effizienter telefonieren

Das Telefon ist eines Ihrer wichtigsten Kommunikationsmittel, aber gleichzeitig auch eine der größten Störquellen und Zeitfresser. Sicher können Sie die Telefongespräche, die Sie für Ihren Chef empfangen, nicht planen. Aber zumindest das Management Ihrer eigenen Telefongespräche können Sie aktiv und effizient gestalten. Beachten Sie vor allem die folgenden 5 Telefonregeln:  ...

DIN 5008

DIN 5008: Muss der Betreff fett geschrieben werden?

In jedem Brief, den Sie erhalten, ist die Betreffzeile fett gedruckt. Wetten? Das ist auch sinnvoll, weil die Betreffzeile wie eine Überschrift wirkt und auf den ersten Blick klarstellt, worum es geht. Doch was sagt eigentlich die DIN 5008 dazu? Der DIN 5008 ist es egal, ob Sie die Betreffzeile fett drucken oder nicht. Genau genommen dürfen Sie sie nach DIN fett drucken, ...

Gratis-Briefvorlagen

10 Vorlagen für individuelle Briefe

"In der Anlage übersenden wir Ihnen..." - sicher kommen auch Ihnen Floskeln wie diese bekannt vor. Was sonst kann man auch schreiben, wenn man ein Angebot übersendet? Jede Menge! Sie werden erstaunt sein, wie individuell Sie Briefe wie diese formulieren können. Ein individuelles Anschreiben wird nicht nur beim Empfänger Freude und das Gefühl von Wertschätzung hervorrufen. Auch ...

zum download

Business English

Pronomen: Me, myself and I

Diese Pronomen verwenden selbst Muttersprachler nicht immer korrekt. Wenn wir über uns selbst sprechen (und wir machen dies häufig in verschiedenen Kontexten), erspart uns die richtige Verwendung der Pronomen einige unangenehme Momente.  These pronouns seem easy enough to use but even native speakers sometimes make mistakes. However, because talking about ourselves is ...

Reise & Organisation

Konferenzhotel buchen und dabei sparen - so geht’s

Praxisbeispiel: Sandra arbeitet für einen großen Pharma-Konzern. Zu ihren Aufgaben gehört es, den jährlichen Ärztekongress zu organisieren - ein Event mit mehr als 500 Gästen. Dazu muss Sandra ein passendes Konferenzhotel buchen. Da das Event sehr bekannt ist, gibt es mehrere Locations, die dafür infrage kommen, doch Sandra hat ein bestimmtes Hotel im Auge. In dem Bewusstsein, ...

Microsoft Office

In nur 3 Schritten Eingabefehler in Excel Kalkulationen verhindern

Sie oder Ihr Chef arbeiten sicherlich immer wieder auch mit aufwendigen Excel-Kalkulationen. Falsche Werte einzugeben kann hier fatale Folgen haben. Das lässt sich jedoch verhindern: Lassen Sie nur bestimmte Eingaben in einer Zelle zu. Auf Wunsch können Sie dabei sogar mit Hinweis- und Fehlermeldungen arbeiten.  Was sich kompliziert anhört, ist mit ein paar einfachen Schritten ...

Sekada gratis Tipps

Hier E-Mail-Adresse eintragen und „Sekada - Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro“ gratis sichern!

Kommunizieren & Delegieren

In 5 Schritten zu mehr Gehalt im Jahr 2018

Das Jahresende naht und damit auch das Jahresgespräch mit Ihrem Chef. Eine gute Gelegenheit, nicht nur über das vergangene Jahr und die Ziele des neuen Jahres zu sprechen, sondern auch eine Gehaltserhöhung durchzusetzen. Die Hemmschwelle, nach mehr Geld zu fragen, ist bei vielen Assistentinnen hoch. Oft wird eine Gehaltsverhandlung hinausgeschoben aus Sorge, zurückgewiesen zu ...
Englische Kommunikation

Auf Englisch auch mal 'Nein' sagen - achieve your professional goals

Obwohl sich jeder schon mal genötigt fühlt, "Ja" zu sagen, kann ein "Nein" Ihnen dabei helfen, sich auf die Projekte zu fokussieren, die für Ihre Karriere wirklich wichtig sind. Saying 'yes' feels good; it feels right. We say 'yes' because we want to help, to please and to be positively perceived by co-workers and bosses. Say it too much, though, and you may end up ...
Outlook

Aufgaben delegieren mit Outlook

Per „Aufgabenanfrage“ delegieren Sie Aufgaben in Outlook 
Das Delegieren einer Aufgabe in Outlook geht so: Rufen Sie in Outlook ab Version 2013 den Befehl Start – Neue Elemente – Aufgabenanfrage auf, in Outlook 2010 Start – Neue Elemente – Weitere Elemente – Aufgabenanfrage. Tragen Sie die Daten und dann die E-Mail-Adresse des Mitarbeiters ein, an den Sie die Aufgabe ...
Briefe & E-Mails

So gratulieren Sie dem Sternzeichen "Steinbock" kreativ zum Geburtstag

Bei Gratulationsschreiben verzweifeln manchmal selbst die erfahrensten Assistentinnen. Wie in aller Welt kann ich jemandem etwas Nettes zum Geburtstag schreiben, wenn ich ihn nicht mal richtig kenne? Unsere Sternzeichenbriefe sind die Rettung. Damit wirken auch Gratulationen für unbekannte Personen sehr individuell, und Sie verschicken mit Sicherheit etwas ganz Besonderes. Mit ...
Stil & Etikette

Die "Sag es"-Formel: So sprechen Sie Konflikte konstruktiv an

Praxisbeispiel: Doreen arbeitet für eine Chefin, mit der sie wöchentliche Rücksprachetermine pflegt. In letzter Zeit ärgert sie jedoch zunehmend, dass ihre Vorgesetzte bei den Gesprächen nicht ganz bei der Sache ist. Häufig bittet diese Doreen zu einer Rücksprache in ihr Büro. Wenn Doreen dann reinkommt, arbeitet sie entweder noch am PC oder telefoniert, sodass Doreen zumindest ...
Recht im Sekretariat

Das sollten Sie über Unterschriftsvollmachten wissen

Geht es in einem Streitfall vor Gericht, muss bewiesen werden, ob derjenige, der das Dokument unterschrieben hat, tatsächlich auch die rechtliche Vollmacht hatte, das Geschäft oder die Vereinbarung abzuschließen.  Viele Unternehmen gehen mit Unterschriftsvollmachten eher fahrlässig um. Besonders die Vollmacht „i. A.“ (im Auftrag) wird sehr häufig als Unterschriftenzusatz ...

Die Experten hinter Sekada


Claudia Marbach

Claudia Marbach

Korrespondenz

Dunja Schenk

Dunja Schenk

Office Management

Debora Karsch

Debora Karsch

Kommunikation

Sebastian H. Turnbull

Sebastian H. Turnbull

Business Englisch

Ming Wong

Ming Wong

Business Englisch