Knigge international: Wann Sie beim Geschäftsessen auf das Geschäft zu sprechen kommen


Gratis-Download: Knigge international: Wann Sie beim Geschäftsessen auf das Geschäft zu sprechen kommen

Wann kommen Sie bei Geschäftsessen mit internationalen Partnern zum Geschäftlichen?

Globalisierung hin oder her. Der bewährte Grundsatz "Andere Länder, andere Sitten" (eigentlich sollte ich an dieser Stelle besser schreiben: "Gepflogenheiten") hat auch heute noch Bestand!

Das gilt auch bei Geschäftsessen. Natürlich möchte man schnell über das Geschäft reden – doch allzu große Eile kann sich dabei als Bumerang erweisen.

Die Sitten in Deutschland: Wann über das Geschäft gesprochen wird

Die Regel, dass man vor dem Dessert nicht über Geschäftliches sprechen sollte, hat nach wie vor Bestand. Beim Essen sollte es in erster Linie um diese Aspekte gehen:

  • Das persönliche Kennenlernen
  • Die Beziehung
  • Den informellen Austausch

Geschäftliche Themen können – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Magen schlagen und den Appetit verderben.

Der richtige Zeitpunkt für das Geschäftliche:

  • Nach dem Dessert, wenn alle gesättigt, zufrieden und einander wohlgesinnt sind, ist ein guter Zeitpunkt, um einen thematischen Schlenker zum Geschäftlichen zu machen.

Wann spricht man mit internationalen Partnern über das Geschäft?

Geschäftsessen: Die Sitten in Frankreich

Bei Geschäftsessen gehören gutes Essen und gute Gespräche zusammen.

Deshalb gilt:

  • Kein Business-Talk vor dem Kaffee - also genau wie in Deutschland. 
  • Üben Sie sich also in Geduld.
  • Überlassen Sie es den französischen Teilnehmern, die geschäftliche Themen anzuschneiden.

Geschäftsessen: Die Sitten in der USA

Small Talk steht hier im Vordergrund. Auf das Geschäftliche kommt man erst später. Warten Sie also, bis Ihre Geschäftspartner den Anfang machen.

Beachten Sie bestimmte Tabuthemen beim Small Talk:

  • Politik
  • Todesstrafe
  • Patriotimus
  • Religion
  • Sexualität

Geschäftsessen: Die Sitten in Großbritannien

Dass die englische Küche nicht den besten Ruf genießt, mag ein Vorurteil sein. Doch selbst, wenn Sie es bei einem Geschäftsessen bestätigt sehen, beachten Sie:

  • Die englische Küche als Small-Talk-Thema ist absolut tabu!

Ansonsten können Sie über alles reden - aber nicht vor dem Tee oder Kaffee über das Geschäft. Es sei denn, Ihre Gastgeber kommen darauf zu sprechen.

Geschäftsessen: Die Sitten in Italien

Wenn Sie zu einem Geschäftsessen eingeladen, bringen Sie vor allem eins mit:

  • Viel, viel Zeit!

Das gemeinsam Vergnügen steht bei den Italienern im Vordergrund!

Entsprechend schnell wechseln die Gesprächsthemen:

  • Von Sport,
  • über die Familie,
  • bis hin zu einzelnen Aspekten in der aktuellen Verhandlung!

Beachten Sie: Privates und Berufliches wird nicht voneinander getrennt.

Denn in Italien ist es noch wichtiger als in Deutschland sich gegenseitig kennen zu lernen und eine Vertrauensbasis zu schaffen!

Geschäftsessen: Die Sitten in Russland

Geschäftsessen finden gewöhnlich in Restaurants statt. Bedenken Sie also: Einladungen nach Hause stellen eine ganz besondere Ehre dar.

Ein Essen mit russischen Geschäftspartnern bedeutet für Sie: Bringen Sie für Verhandlungen Ruhe und Zeit mit!

Beliebte Small-Talk-Themen:

  • Die russische Literatur
  • Die Leistungen in der Raumfahrt

Beachten Sie: Wenn Sie zu sehr auf das Geschäftliche drängeln, haben Sie bereits verloren und werden zu keinem gewinnbringendem Ergebnis kommen.

Geschäftsessen: Die Sitten in der Schweiz

Die Form des Essens ist hier entscheidend für die Themenwahl.

Bedenken Sie also: Beim abendlichen Fondue wird das Geschäftliche vergessen. Im Vordergrund stehen:

  • Geselligkeit
  • Gemütlichkeit
  • Das gegenseitige Kennenlernen

Small-Talk-Themen: Gehen Sie auf die Themen ein, die Ihr Gegenüber anspricht.

Deutschsprachige Schweizer:

  • Bei Verhandlungen mit deutschsprachigen Schweizern gelten für alle anderen Geschäftsessen die "deutschen Regeln".

Italiener und Franzosen:

  • Die italienisch- oder französischsprachigen Schweizer pflegen einen eher lockeren Umgangston.

Überprüfen Sie: Soll es wirklich ein Abendessen oder eine reine Besprechung sein?

Soll das Essen zur Stärkung bei einem Arbeitsgespräch dienen?

  • Warnen Sie Ihre Gäste vor, indem Sie zum Arbeitsessen oder zum Business-Lunch einladen.
  • So wissen Ihre Gäste, was sie erwartet.
  • Unangenehme, eskalationsgefährdete Themen sind jedoch auch beim Arbeitsessen unangebracht.
  • Laden Sie in solchen Fällen lieber in den Besprechungsraum ein.

Wussten Sie, dass Sie ein Geschäftsessen positiv beeinflussen und somit zum Erfolg führen können? Lesen Sie hier, wie Sie mit perfekten Rahmenbedingungen Einfluss gewinnen!