So ersetzen Sie blitzschnell Sonderzeichen in Ihrem Word-Dokument


So ein Ärger! Ein Kollege schickt Ihnen ein Word-Dokument und an jedem Zeilenende sind Absatzmarken. Sie wollen das Dokument überarbeiten und können kein Wort einfügen, ohne dass sich der Zeilenumbruch in die nächste Zeile verschiebt. Was tun? Natürlich können Sie sich mühsam von Zeile zu Zeile klicken und jede einzelne Absatzmarke durch ein Leerzeichen austauschen. Das dauert aber Stunden ...

Die elegantere Methode ist zweifellos die Funktion „Suchen und Ersetzen“ in Ihrem Word-Programm. Vielleicht haben Sie sie schon hin und wieder genutzt, um ein Wort zu suchen und durch einen besseren Ausdruck auszutauschen. Dann haben Sie vermutlich festgestellt, dass sich bestimmte Zeichen (z. B. Leerzeichen oder lange Gedankenstriche) gar nicht über die Tastatur in das Suchfeld eingeben lassen. Office Korrespondenz aktuell zeigt Ihnen, wie Sie diese Zeichen ersetzen:

Suchen und Ersetzen von Sonderzeichen in Word

1. Wählen Sie im Menü die Option „Bearbeiten“, „Ersetzen“.
2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erweitern“. Das Fenster vergrößert sich.
3. Klicken Sie ganz unten auf die Schaltfläche „Sonstiges“.
4. Wählen Sie aus der Liste eines der Zeichen aus (in unserem Beispiel die Absatzmarke). Sie sehen nun, dass im Suchfeld die Zeichenfolge „^p“ erscheint.
5. Geben Sie nun über die normale Tastatur im Ersetzen-Feld ein Leerzeichen ein.

Sie können jetzt automatisch alle Absatzmarken durch ein Leerzeichen ersetzen lassen. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche „Alle ersetzen“.


Achtung:
Die Absatzmarken werden dann allerdings auch an Stellen ersetzt, an denen ein Absatz sinnvoll ist. Bei kürzeren Dokumenten ist es besser, sich schnell über die Schaltflächen „Suchen“ bzw. „Ersetzen“ von Marke zu Marke zu klicken und das Ersetzen einzeln durchzuführen.

Weitere Tipps zum Thema 'Sonderzeichen mit Word ersetzen' finden Sie in Office Korrespondenz aktuell