Das sollten Sie beachten, wenn Sie einen Nachruf verfassen müssen


In dieser Situation die richtigen Worte zu finden ist sehr schwierig. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen. 

Das ist vor einem Nachruf zu beachten 

Bevor Sie einen Nachruf formulieren, sollten Sie sich unbedingt mit der Familie abstimmen.

Besprechen Sie,

  • ob ein Hinweis auf die Trauerfeier erscheinen soll,
  • ob Spenden statt Blumen gewünscht werden,
  • wann die Anzeige der Familie erscheint, denn Ihr Nachruf darf auf keinen Fall vor dem der Familie erscheinen (am besten am selben Tag). Stellen Sie sicher, dass Sie nur korrekte Angaben machen. 


Checkliste: Haben Sie an die wesentlichen Bestandteile eines Nachrufs gedacht?  

  1. Vor- und Nachname des Verstorbenen 
  2. Titel des Verstorbenen 
  3. Funktion/Position des Mitarbeiters im Unternehmen 
  4. Dauer seiner Tätigkeit für Ihr Unternehmen
  5. Ehrungen und Auszeichnungen, beispielsweise „Träger des Bundesverdienstkreuzes“
  6. Datum des Todes 
  7. Alter des Verstorbenen 
  8. Findet eine vom Unternehmen durchgeführte Gedenkfeier statt, weisen Sie darauf hin. 
  9. Name Ihres Unternehmens (Beachten Sie: Ihr Firmenname sollte unbedingt kleiner und unauffälliger gesetzt sein als der Name des Verstorbenen!)
  10. In wessen Namen wird der Nachruf geschaltet? Beispielsweise: Die Geschäftsführung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der xy GmbH

Wie Sie im Nachruf mit Titeln und Ämtern umgehen 

Bei Nachrufen ist es üblich, den oder die Titel (Doktor, Professor, Diplom-Ingenieur) des Verstorbenen zu nennen. Dagegen gehört es nicht zum guten Ton, als Absender die eigenen Titel aufzuführen.

Vorsicht auch mit Bezeichnungen wie Geschäftsführer oder Vorstand bzw. Vorstandsvorsitzender: Angesichts des ernsten Themas sind solche Äußerlichkeiten nicht angebracht. 

So nicht ... 

Andrea Feil, Geschäftsführerin oder
 Günter Schmelzer, Mitglied des Aufsichtsrats

sondern so ... 

Verzichten Sie entweder ganz auf Namen: Geschäftsführung, Aufsichtsrat und Mitarbeiter der Glockner GmbH 

oder formulieren Sie so: 
Für den Vorstand: Herbert Moll
 / Im Namen der Geschäftsführung: Andrea Feil 

Und so könnte Ihr Nachruf aussehen: 

Wir trauern um Dipl.-Ing. Manfred Rosbach * 28.2.1948 † 25.2.2015

Nach langjähriger Mitarbeit als leitender Ingenieur wurde Manfred Rosbach im September 1994 Mitglied der Geschäftsführung der Glockner GmbH. 1998 wechselte er in den Aufsichtsrat.

Wir verlieren mit ihm einen ausgewiesenen Experten der Fahrzeugtechnik, aber auch einen Menschen, der andere mit seinem Humor und seinem Scharfsinn begeistern konnte.

Den Angehörigen sprechen wir unser Beileid aus.Wir werden Herrn Rosbach stets in bester Erinnerung behalten.

Geschäftsführung, Aufsichtsrat und Mitarbeiter der Glockner GmbH, Industriestraße 39, 12345 Gehrenheim