So können Sie einen englischen Brief als "Persönlich"/"Vertraulich" kennzeichnen


Wie Sie Versendungsvermerke wie "Persönlich", "Übergabe-Einschreiben" oder "Nicht nachsenden" in Ihren deutschen Briefen richtig einsetzen, wissen Sie bestimmt. Aber wie ist es in englischen Briefen? Gibt es dort auch drei Zeilen für Sendungsvermerke? Schreibt man diese Vermerke ebenfalls ohne Leerzeile über die Anschrift?

Wenn Sie einen englischen Brief als "Vertraulich" kennzeichnen oder per Luftpost verschicken, dann steht so ein Versendungsvermerk mit einer Leerzeile Abstand über der Anschrift. Das Sekretärinnen-Handbuch empfiehlt Ihnen, diese besonderen Vermerke in Versalien zu schreiben. 

Beispiel:

CONFIDENTIAL

Michael Smith

Financial Director

Overseas Specialities plc

23 Walton Street

BIRMINGHAM

B22 5JT

GROSSBRITANNIEN 

Hier finden Sie die gebräuchlichsten Versendungsvermerke für englische Briefe

  • Express delivery: Eilsendung
  • By courier: Überbringung per Boten
  • Confidential: Vertraulich
  • If undeliverable, please return to: Wenn unzustellbar, bitte zurück
  • Personal/Private: Persönlich
  • Please forward: Bitte nachsenden
  • Registered/Registered mail: Einschreiben
  • Urgent: Dringend/Eilt

Solch kurze und aktuelle Tipps und Informationen zu allen Sekretariatsbereichen liefert Ihnen Das Sekretärinnen-Handbuch in seinen Office-Tipps. Testen Sie hier alle Tipps kostenlos!