So schreiben Sie alle Adressen korrekt nach DIN 5008: Auslandsanschrift


Der Aufbau der Auslandsanschriften entspricht im Wesentlichen dem Aufbau der inländischen Anschriften. Es gibt jedoch einige Besonderheiten zu beachten.

So sieht die nach der DIN 5008 korrekt gestaltete Auslandsanschrift aus:

Madame
Claudette Linton
Rue du Cheval 13
53454 LIEGE
BELGIEN

Diese DIN 5008-Regeln gelten für Auslandsanschriften:

  1. Keine Leerzeilen in der Anschrift.
  2. Kein Länderkennzeichen.
  3. Der Ort wird in Landessprache, also „LIEGE“, „FIRENZE“ oder „BUCURESTI“ geschrieben, wenn möglich.
  4. Der Ort wird in Versalien geschrieben.
  5. Das Bestimmungsland steht ohne Leerzeile in deutscher Sprache in Versalien unterhalb des Bestimmungsorts.

Der Beitrag „So schreiben Sie alle Adressen korrekt nach DIN 5008“ des SekretärinnenBriefeManagers ist ein praktisches Nachschlagewerk für alle Adressfragen. Klicken Sie hier ... und fordern Sie den vollständigen Beitrag – zusammen mit Ihrem GRATIS-Kennenlernexemplar – jetzt an. Nur so sichern Sie sich diese Überraschung der Redaktion ...